.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1 Für alle Verträge zwischen Elke Pahrmann, Nikolausstrasse 37b in 52391 Vettweiß (nachfolgend „Anbieter“) und einem Verbraucher (nachfolgend „Kunde“) gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
1.3 Diese AGB gelten ausschließlich, auch wenn im Einzelnen nicht auf sie Bezug genommen werden sollte, für alle, auch zukünftige Dienstleistungen. Entgegenstehende Vertrags- und sonstige Bedingungen des Kunden werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch vom Anbieter nicht Vertragsbestandteil. Es gelten auch dann ausschließlich die nachfolgenden Vertragsbedingungen.

1.4 Änderungen und andere Absprachen benötigen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

2. Vertragsschluss
2.1 Dienstleistungen des Anbieters, deren Inhalt in der Leistungsbeschreibung auf der Website des Anbieters genau definiert ist, können direkt über die Website des Anbieters beauftragt werden. Insoweit gilt für den Vertragsschluss Folgendes:
2.2 Die auf der Website des Anbieters beschriebenen Leistungen stellen ein verbindliches Angebot seitens des Anbieters dar und werden durch Buchung des Kunden verbindlich angenommen.
2.3 Der Kunde kann die Annahme über das auf der Website des Anbieters bereitgestellte Buchungstool erteilen. Dabei gibt der Kunde, nach Eingabe des gewünschten Angebotes die Kundeninformationen wie Vorname, Nachname, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse und die gewünschte Zahlungsart und nach Annahme der vorliegenden AGB durch Klicken des abschließenden Buttons „Bestellen/Buchen“ eine rechtlich verbindliche Annahmeerklärung ab.
2.4 Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Annahmeerklärung per E-Mail zugeschickt.
2.5 Vor verbindlicher Absendung der Annahmeerklärung über das Buchungstool des Anbieters kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.
2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
2.7 Beauftragung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Auftragserteilung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm bei der Beauftragung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass er unter dieser Adresse die vom Anbieter versandten E-Mails empfangen kann.

3. Widerrufsrecht des Verbrauchers
3.1 Handelt der Kunde als Verbraucher, steht ihm grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Anbieters.
3.2 Widerrufsbelehrung

WIEDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt bei einem Kaufvertrag vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kosmetik Elke Pahrmann, Nikolausstraße 37b, 52391 Vettweiß, info@kosmetik-pahrmann.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, erstatten wir Ihnen alle Zahlungen für die erworbenen Waren, die wir von Ihnen erhalten haben, wir erstatten Ihnen aber nicht die Rück-Versandkosten. Diese Rückzahlung wird unverzüglich und spätestens, vorbehaltlich der unten genannten Situationen, innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag erfolgen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für die Rückzahlung berechnen wir Ihnen in keinem Fall Entgelte. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Kosmetik Elke Pahrmann, Nikolausstrasse 37b, 52391 Vettweiß zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden bzw. übergeben.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur dann aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

ENDE DER WIEDERRUFSBELEHRUNG

3.3 Muster Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an uns.)
An Elke Pahrmann, Nikolausstrasse 37b, 52391 Vettweiß
Widerruf
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellnummer / Order:
Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum:
(*) Unzutreffendes streichen.

4

5

6 Preise
6.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Anbieters nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
6.2 Der zu bezahlende Betrag ist sofort nach Leistungserfüllung in bar, per EC-Zahlung oder mit einem Gutschein in den Räumen des Anbieters zu bezahlen. Sollte es zu einer Rücklastschrift bei einer EC-Zahlung kommen, so übernimmt der Kunde alle daraus resultierenden Kosten.

7 Einlösung von Aktionsgutscheinen
7.1 Gutscheine, die vom Anbieter im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Geschäft oder auf der Website des Anbieters und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
7.2 Einzelne Produkte/Dienstleistungen können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
7.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
7.4 Bei einer Bestellung kann nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
7.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Anbieter nicht erstattet.
7.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Anbieter angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
7.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
7.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware/Dienstleistungen im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.
7.9 Der Aktionsgutschein ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine Übertragung des Aktionsgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Anbieter ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.

8 Erwerb und Einlösung von Geschenkgutscheinen
8.1 Gutscheine, die über die Website des Anbieters käuflich erworben werden können (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), können nur im Geschäft des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.
8.2 Der Kunde erwirbt über dem online Verkaufstool des Anbieters einen Wertgutschein mit einem Nennwert über den auf dem Gutschein genannten Betrag.
8.3 Bei den Online-Gutscheinen ist zu beachten, dass diese vom Anbieter mit einem fälschungssicheren Code dem Kunden übermittelt werden. Da der Kunde den Gutschein selbst ausdrucken kann, sind mehrere Prints zwar möglich, aber nur ein Print ist wertrelevant und einlösbar. Der erste im System des Anbieters eingelöste Gutschein mit dem entsprechenden Barcode wird als das Original angesehen und muss sofort nach dem Einlösen vom Anbieter abgebucht werden. Sollten weitere Exemplare mit dem gleichen Code auftauchen, so handelt es sich um einen Missbrauch, welcher strafrechtliche Konsequenzen zur Folge hat. Da ein Geschenkgutschein entsprechend weitergegeben oder verschenkt werden kann, besteht keine Pflicht und Möglichkeit seitens des Anbieters das Besitzrecht des Einlösers zu überprüfen. Beim Einlösen wird lediglich überprüft, ob der entsprechende Barcode wirklich vom System freigegeben und ob der entsprechende Gutschein auch wirklich bezahlt wurde.
8.4 Der Gutschein wird erst nach Eingang der Zahlung des auf dem Geschenkgutschein genannten Nennwertes durch den Verkäufer verschickt. Die Zahlung hat durch Überweisung oder per PayPal zu erfolgen. Die Selbstabholung des Geschenkgutscheins ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Anbieter in seinen Geschäftsräumen möglich. Um Versandkosten zu sparen werden die gekauften Geschenkgutscheine kostenlos via E-Mail versendet und vom Kunden ausgedruckt. Sofern dies vom Kunden gewünscht wird, werden die Geschenkgutscheine auch per Post versendet. Für eine allfällige Verspätung der Zustellung auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen. Sollte der online bestellte Geschenkgutschein dem Besteller bereits übermittelt worden sein, noch bevor das hierfür zu leistende Entgelt beim Anbieter angelangt oder gutgeschrieben wurde, so erlangt der Geschenkgutschein bis zur vollständigen Bezahlung keine Gültigkeit und der Anbieter ist berechtigt, die im Geschenkgutschein verbrieften Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung des hierfür geschuldeten Entgeltes zurückzuhalten.
8.5 Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist nicht möglich.
8.6 Verlorene Geschenkgutscheine werden nicht ersetzt. Eine Auszahlung des Gutscheines in bar ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf des Gutscheines ist nicht zulässig.
8.7 Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren/Dienstleistungen und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.
8.8 Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Anbieter angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
8.9 Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Anbieter kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber des Geschenkgutscheins leisten. Das gilt aber nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

9 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand, Schlussbestimmungen
9.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
9.2 Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
9.3 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
9.4 Der Anbieter behält sich das Recht vor, Änderungen an seiner Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Auf die Bestellung des Kunden finden jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die zu dem Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die der Kunde zuvor getätigt hat).
9.5 Falls einzelne Bestimmungen in diesem Vertrag einschließlich dieser Klausel ganz oder teilweise unwirksam sind, oder falls der Vertrag eine Lücke enthält, bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

.

Impressum  |  AGB  |  Datenschutz

.